Programm

Hier finden Sie das Jahresprogramm der Österreichischen Gesellschaft für Denkmal– und Ortsbildpflege

Zum Veranstaltungsprogramm: 2011–2016

 

Veranstaltungsprogramm 2017

Das Programm für 2017 wird laufend ergänzt

  • Exkursion

    Exkursion Burg Strechau mit Burgbesichtigung und Ausstellungsbesuch

    Programm:

    9.00 Uhr
    Abfahrt beim Künstlerhaus
    11.30–13.30
    Uhr Mittagessen
    13.30 Uhr
    Burgführung mit Ausstellung „Neuer Geist und Widersinn – Burg Strechau im Brennpunkt des Konfessionsstreits“

    abgesagt

    14.30 Uhr
    Ausklang auf der Burg bei Erfrischungen
    16.00 Uhr
    Abfahrt nach Wien
    18.30–19 Uhr
    Ankunft in Wien

    ! Beschränkte Teilnehmeranzahl !

    Teilnahmekosten

    Teilnahmekosten: € 75,- p.P. (Fahrkosten und Eintritt, inkl. Erfrischungen auf der Burg)

    Anmeldung bis 16.5.2017 per E-Mail oder telefonisch unter:

    friedmund.hueber@gmx.net, tel: 0676 7104545

    Zeit: 21.5.2017, 9–19 Uhr
    Abfahrt: Künstlerhaus, Karlsplatz 5, 1010 Wien

  • Exkursion

    Stetteldorf und Tulln

    Stetteldorf am Wagram und Tulln. Besichtigung des Renaissanceschlosses Juliusburg, Tullner Stadtpfarrkirche und Tullner Karner“

    HR DI Karl Neubarth
    Kunsthistorische Fürhung: Univ.-Prof. Dr. Mario Schwarz

    > 11.00 Uhr Abfahrt beim Künstlerhaus
    > Renaissanceschloss Juliusburg (Empfang durch den Schlossherrn)
    > Mittagseinkehr (nicht im Preis inkludiert)
    > Besichtigung der Tullner Stadtpfarrkirche mit sehenswertem Hochaltar von 1717, der für die Karmeliterinnenkirche gestiftet wurde.
    > Spätromanischer Karner – heute „Dreikönigskapelle“ - nach französischem Vorbild, 1317 urkundlich erwähnt
    > ca. 20.00 Uhr Rückkehr

    ! Beschränkte Teilnehmeranzahl !

    Teilnahmekosten: € 30,- p.P.

    Anmeldung bis 26.6.2017 unter:

    gesellschaft@denkmal-ortsbildpflege.at

    Abfahrt: Künstlerhaus, Karlsplatz 5, 1010 Wien
    Zeit: 30.6.2017, Abfahrt 11.00 Uhr – Rückkehr ca. 20.00 Uhr

  • Führung

    Reithalle am Rennweg

    Univ.-Prof. Arch. DI Dr. Diether S. Hoppe

    Die 1854 von August Sicardsburg und van der Nüll erbaute Reithalle ist der letzte Teil der Rennwegkaserne. Sie wird seit ihrere Sanierung als Turnhalle genutzt.

    Zeit: September 2017 (genauer Termin folgt)
    Ort: Rennweg 89b, 1030 Wien

     

  • Vortrag

    Die Revitalisierung eines Barockjuwels – Das Benediktinerstift Broumov/Braunau in Nordböhmen

    Dr. Thomas Aigner, Jan Školník

    Zeit: 16.10.2017 (angefragt)